Home / Sauersack / Sauersack: Wirkung und Anwendung

Sauersack: Wirkung und Anwendung

SauersackDer Sauersack ist ein kleiner Baum, dessen Früchte und Blätter ein wirksames Superfood sind.

Sauersack wird auch als Graviola, Stachelannone, Guanabana oder Soursop bezeichnet. Der Sauersack wurde bekannt, nachdem in den 90er Jahren durchgeführten Forschungen gezeigt hatten, dass er die Fähigkeit hat, bestimmte Krebszellen abzutöten.

Wie sich herausstellt, kann der Sauersack auch einer Reihe von anderen Krankheiten helfen. In diesem Artikel lesen Sie alles zu den Gesundheitvorteilen und Anwendung vom Sauersack.

Was ist der Sauersack?

Der Sauersack ist eine tropische Frucht. Er wächst auf einem immergrünen Baum (Annona muricata) im tropischen Amerika und in der Karibik.

Sauersack FruchtDie Heimat des Sauersack-Baumes liegt wahrscheinlich im Amazonas Becken. Dieser immergrüne Baum wird nur 5 bis 15 Meter groß. Die hellgrünen Blätter scheinen in der Sonne zu glänzen. Die Frucht an sich ist bei Reife dunkelgrün und hat eine ovale Form.

Wenn Sie den Sauersack kaufen möchten als Frucht, werden Sie ihn leicht an seinen Dornen erkennen. Seien Sie vorsichtig, denn die Schale der Sauersack Frucht ist nicht essbar, genau wie die schwarzen Samen. Das Fruchtfleisch ist jedoch cremefarben und stark aromatisch. Es wurde von einigen Menschen als sehr ähnlich zu Ananas beschrieben.

Andere meine, dass der Sauersack eher nach einer Kombination zwischen Apfel und Erdbeeren schmeckt, die von zitrusartigen Noten durchzogen wird. Das Fruchtfleisch des Sauersacks hat eine sehr cremige, puddingartige Konsistenz, ähnlich wie eine reife Banane. Deshalb wurde der Sauersack auch als Puddingapfel bezeichnet. Er fühlt sich an wie natürlicher Vanillepudding und schmeckt wie ein Apfel.

Obwohl es in Europa oder Nordamerika nicht so bekannt ist, verwenden Menschen in anderen Teilen der Welt den Sauersack seit vielen Jahrhunderten als Medizin und Lebensmittel. Auf den Philippinen stellen die Einheimischen Eis und Saft daraus her, in Vietnam gibt es Smoothies, in Südamerika wird er roh gegessen oder aus den Blätter ein Tee gekocht.

Sauersack Geschichte

Sauersack Früchte haben StachelnWie bereits erwähnt, ist der Ursprung dieser fantastischen Frucht nicht genau bekannt. Der erste schriftliche Bericht über den Sauersack, stammt aus dem Jahr 1526. Der spanische Entdekcer Oviedo berichtete, dass es sich beim Sauersack um ein in Südamerika und den Westindischen Inseln wachsende Frucht handelte. Im Jahr 1887 gelangte der Sauersack in die USA und konnte in Staaten wie Florida gekauft werden.

Der Sauersack erreichte 1997 erneut alle Aufmerksamkeit. Eine Studie, die an der Purdue Universität durchgeführt wurde, zeigte, dass einige isolierte Verbindungen, die im Sauersack gefunden werden konnten, einige besonders resistente Krebszellen töten konnten.

Dies veranlasste die wissenschaftliche Welt dazu, für einen Moment anzuhalten und den Sauersack als neue Lösung im Kampf gegen Krebs zu überdenken. Der Sauersack könnte möglicherweise die Lösung sein, um auf natürliche Weise Krebszellen aus dem Körper zu entfernen. Lesen Sie weiter unten mehr dazu.

Sauersack: Nutzen für die Gesundheit 

Hier sind ein paar gesundheitliche Vorteile vom Sauersack, die moderne Wissenschaftler wieder entdeckt haben und die Sie zum Nutzen Ihrer Gesundheit nutzen könnten.

Sauersack hilft Krebs zu behandeln

Wie bereits erwähnt, hat die 1997 gemachte Entdeckung an der Purdue Universität dazu beigetragen, dass der Sauersack als Superfood auf die Karte kam. Sehen wir uns an was passierte.

  1. Die Forscher isolierten eine bestimmte Art Krebszellen, die gegen jede Art von Behandlungen, die der westlichen oder traditionellen Medizin zur Verfügung stehen, besonders resistent waren. Dazu gehörten Medikamente und Chemotherapie.
  2. Sie entschieden sich jedoch, die unnatürliche Stärke dieser Zellen gegen Bullatacin (eine Verbindung aus dem Sauersack) zu testen. Überraschenderweise und zur Erleichterung aller vernichtete die natürliche Behandlung die Krebszellen.
  3. Darüber hinaus wurden vom Tepic Institute of Technology in Mexiko weitere Studien durchgeführt. Diese Wissenschaftler sagten, dass sie im Fruchtfleisch selbst als Acetogenine bezeichnete Substanzen entdeckt haben, die den gleichen anti-Krebs Effekt haben könnten, wenn sie krebskranken Patienten helfen.

Sauersack Tee löst den Zelltod der Krebszellen aus

Und das ist nur die Frucht des Sauersacks. Wenn es um die Blätter geht, gibt es einen Extrakt, der Krebszellen abbauen und sie vollständig zerstören soll. Dies ist ein Prozess, der als “programmierter Zelltod” oder Apoptose bezeichnet wird.

Mit anderen Worten, der Sauersack Blattextrakt bricht die Energiebindung auf, die dazu beiträgt, die Krebszellen auseinander zu halten und sie somit zu zerstören.

Warum der Sauersack nicht als Anti-Krebsmittel anerkannt wird

Das waren eigentlich fantastische Nachrichten für die Welt der Medizin, dass ein natürliches Heilmittel für krebskranke Menschen entdeckt worden ist, jedoch es kam anders.

Die Pharma Konzerne hatten kein Interesse an einer natürlichen Möglichkeit Krebszellen zum Absterben zu bringen. Der Sauersack konnte nicht patentiert werden. Deshalb konnte kein Geld verdient werden. So wurden die Ergebnisse der Studien heruntergespielt und der Sauersack spielt in der offiziellen Krebstherapie keine Rolle.

Sauersack lindert Arthritis und Entzündungen

Sauersack GraviolaEine weiterer erstaunlicher Vorteil vom Sauersack ist seine Fähigkeit Entzündungen und Schmerzen, die durch rheumatoide Arthritis verursacht werden zu lindern. Ein Forscherteam, aus Brasilien, veröffentlichte eine Arbeit, in der nachgewiesen wurde, dass der Sauersack entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Sie verwendeten Tiermodelle für ihr Experiment und konnten zeigen, dass Sie die Sauersack Frucht verwenden können, um durch rheumatoider Arthritis ausgelöste Schwellungen und Schmerzen zu reduzieren.

Nach Angaben dieses Forscherteams müssen Sie eine Abkochung von Sauersack machen und diese dann auf den Bereich Ihres Körpers reiben, der Ihnen Schmerzen bereitet. Es beschleunigt den Heilungsprozess und sorgt dafür, dass der Körper in seinen natürlichen, flexiblen Zustand zurückkehrt.
Noch erstaunlicher ist, dass der Sauersack Tee nicht nur bei

Arthritis wirkt. Sie können dasselbe Mittel verwenden, wenn Sie an Gicht oder anderen entzündeten Gelenken leiden. Es ist eine ungewöhnliche Art, mit diesem Leiden umzugehen, jedoch ein wirksame. Sie haben den Vorteil, dass Sie nicht irgendwelche Medikamente nehmen müssen, die Nebenwirkungen haben könnten.

Sauersack gegen Asthma

Sauersack wird für Patienten empfohlen, die an Asthma leiden. Der Tee aus den Sauersack Blättern oder Extrakte helfen die Asthma-Anfälle zu lindern.

Der Grund ist, dass diese Frucht sehr reich an Vitamin C und Flavonoiden ist und natürlich entzündungshemmende Eigenschaften hat, wie wir oben bereits gesehen haben.

Wenn Sie an Asthma leiden und sich auf eine Diät konzentrieren, die sehr reich an Flavonoiden und Vitamin C ist, werden sie dazu beitragen, dass Ihre Lunge ihre Kapazität erhöht. Sie können auch einige der Atembeschwerden lindern, die Sie möglicherweise spüren.

Der Sauersack ist eine gute Möglichkeit, Ihren Körper zu entgiften, wenn Sie richtig essen und Säfte und Smoothies trinken, die einen hohen Gehalt haben. Eine entgiftete Leber und ein Darm entgiften die Giftstoffe viel besser. Dies wiederum macht Sie weniger anfällig für Entzündungen.

Da Sauersack über so hohe entzündungshemmende Eigenschaften verfügt, kann er die Häufigkeit der Asthmaanfälle deutlich verringern. Dieser Prozess wird auch durch seinen hohen Gehalt an Antioxidantien unterstützt, die zu Ihrem Wohlbefinden beitragen werden.

Sauersack stärkt das Immunsystem

Wenn Sie versuchen, Ihre Gesundheit wiederherzustellen, oder zu erhalten, ist der beste Weg das Immunsystem zu stärken. Der Sauerapfel wird seit vielen Jahrhunderten in Südamerika zur Stärkung des Immunsystems eingesetzt.

Er erhöht die Kraft der Killerzellen des Immunsystems um 300 %. Bekannt ist Sauersack als eines der wenigen Gegenmittel zu Malaria und anderen Viruserkrankungen. Die Sauersack Frucht und die Blätter haben einen hervorragenden positiven Einfluss auf das Immunsystem.

Sauersack hat einen hohen Gehalt an Vitamin C, der den Körper dazu anregt, mehr weiße Blutkörperchen zu produzieren. Er hat auch eine riesige Konzentration fantastischer Antioxidantien, die dem Körper helfen, schädliche freie Radikale zu neutralisieren.

So wird das Immunsystem zu einem starken Abwehrsystem, das Bakterien, Viren und andere Mikroben sicher neutralisiert, bevor sie schaden anrichten können.

Sauersack hilft Schlaflosigkeit zu besiegen und hilft dem Nervensystem

Sauersack Frucht geschnittenIm modernen Zeitalter leiden Millionen von Menschen auf der ganzen Welt an Schlafstörungen oder Stress, die durch schlechte Lebensmittel, sitzende Lebensweise oder Depressionen verursacht werden.

In Südamerika wird seit Jahrhunderten der Sauersack Tee gegen Schlaflosigkeit, Stress und Angstzustände eingesetzt. Der Sauersack hat beruhigende und schlaffördernde Verbindungen, die ihn zu einem perfekten Mittel machen gegen Stress.

Sie können eine Tasse Sauersack-Tee während des Tages trinken, um einige dieser Symptome zu lindern, und abends, bevor Sie schlafen gehen. Die Sauersack Vitalstoffe sorgen für einen ununterbrochenen erholsamen Schlaf. Sie wachen erfrischt und ausgeruht auf. Ein wunderbares Rezept für Sauersack Tee finden Sie unten.

Sauersack verbessert die Magen-Darm Gesundheit

Da der Sauersack so reich an Vitamin C ist, wird er seit Jahrhunderten als natürliches Heilmittel gegen Durchfall und Skorbut eingesetzt. Offensichtlich leiden die Menschen in der modernen Umgebung, nicht mehr an diesen Krankheiten. Es ist jedoch ein Beweis dafür, wie mächtig die Frucht des Sauersacks wirklich ist.

Abgesehen davon können Sie den Sauersack Tee verwenden, wenn Sie einen gereizten Magen oder Dickdarm haben. Dank seiner Inhaltsstoffe wie beispielsweise den Chinolonen und Alkaloiden, hat entzündungshemmende und schmerzlindernde Eigenschaften.

Sauersack Vitalstoffe und Nährwert

Ernährungswissenschaftler empfehlen immer, frische und rohe Früchte zu essen, sodass kein Zucker hinzugefügt wird. Daher finden Sie hier einige Informationen für 100 Gramm rohen Sauersack.

100 g Sauersack Frucht enthalten:

  • 66 Kalorien
  • etwas weniger als 1 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate – dies ist aufgrund des hohen Zuckergehalts mehr als die durchschnittliche Portion Obst. Berücksichtigen Sie dies daher, wenn Sie eine Diät einhalten!
  •  1 g Protein
  • 3,3 g Ballaststoffe – Sauersack hat mehr Ballaststoffe als durchschnittliche Früchte. Dies macht ihn ideal, wenn Sie nach Ballaststoffen suchen
  • 20,6 mg Vitamin C – dies entspricht einem Drittel Ihrer täglichen Einnahme
  • B-Vitamine wie Thiamin, Folat und Niacin
  • 8 % Ihrer täglichen Kalium zufuhr
  • 5 % Ihres gesamten Magnesium Bedarfs für einen Tag
  • Kupfer, Phosphor und Eisen

Sauersack kaufen

Piowald Bio Saft aus der Sauersack Frucht. Beste Qualität aus Brasilien. Dieser Direktsaft besitzt optimale Frische. Geschmack ist fast identisch mit der Sauersack Frucht.

Sauersack kaufen

Jetzt auf Amazon ansehen

Sauersack Anwendung

Hier sind ein paar leckere Rezepte aus der ganzen Welt, mit denen Sie den Sauersack in Ihre Ernährung integrieren können.

1. Sauersack Tee

  1. 1 Liter Wasser zum Kochen bringen.
  2. 15 getrocknete Sauersack Blätter und einen kleinen Stiel fein würfeln.
  3. Fügen Sie sie in die kochende Pfanne mit Wasser. Nicht mit einem Deckel abdecken und nicht vom Herd nehmen.
  4. Lassen Sie das Wasser die nächsten 30 Minuten kochen, bis der Tee auf 500 ml reduziert ist.
  5. Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse Tee für eine maximale Wirkung.

2. Sauersack Kokosnuss-Smoothie

  1. Fügen Sie in einem Mixer 1 Tasse frisches Sauersack-Fruchtfleisch, 1/3 Tassen Kokosnuss, 1 Tasse Kokosnusswasser und einige Eiswürfel hinzu.
  2. Mischen Sie alles für eine oder zwei Minuten.
  3. Mit frischen Kokosraspeln servieren.

3. Sauersack-Eiscreme

  1. Geben Sie 2 Tassen Sauersack-Püree in ein Sieb, um überschüssiges Wasser zu entfernen.
  2. Übertragen Sie es in eine Schüssel und mischen Sie es mit einer Viertel Tasse Ingwer-Saft, 2 Esslöffeln Zitronensaft, ein Viertel Teelöffel Vanille-Extrakt und 1 große Dose Kondensmilch.
  3. Mischen Sie alle Zutaten gut miteinander. Sie können die Mischung auch in einen Mixer geben, wenn Sie dies nicht manuell tun möchten.
  4. Übertragen Sie die Mischung in einen klassischen Eiscreme-Gefrierschrank oder in einzelne Eiswürfelschalen und lassen Sie sie im Gefrierfach aushärten.

Fazit

Nachdem wir über die zahlreichen gesundheitlichen Vorteile von Sauersack gelesen haben, kann man sagen, dass es sich um ein Superfood handelt. Der Sauersack hilft Krebspatienten, bessert Schlaflosigkeit, Stress, Angstzustände und Magen-Darm-Erkrankungen.

Sauersack stärkt das Immunsystem, beugt Asthmaanfällen vor und lindert Gelenkschmerzen, die durch rheumatoide Arthritis verursacht werden. Es gibt nicht viel, was diese tropische Frucht nicht kann. Und als Krönung ist er lecker!

Tun Sie sich also einen Gefallen und beginnen Sie gleich jetzt den Sauersack in Ihre Ernährung einzufügen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*