Home / Wissenswertes zu Graviola / Graviola Wirkung: das sind ihre Heilkräfte

Graviola Wirkung: das sind ihre Heilkräfte

Graviola WirkungDie aufgrund ihrer gesunden Wirkung sehr gefragte Graviola stammt aus Südamerika.

Ihren Namen hat Sie von Ureinwohnern Südamerikas erhalten.

Diese Pflanze – botanisch Annona muricata – wird auch Sauersack, Stachelannone oder Guanabana genannt und gehört wie beispielsweise der Zimtapfel zur Familie der Annonengewächse.

Beheimatet ist sie in den Regenwäldern Süd- und Mittelamerikas sowie mittlerweile auch in Asien und Afrika. Der Sauersack Baum wird 4 bis 8 Meter groß.

Graviola Wirkungen im Überblick:

  • entzündunghemmd
  • senkt den Blutzucker
  • hemmt Krebszellen am Wachstum
  • stärkt das Immunsystem
  • senkt zu hohen Blutdruck
  • verbessert den Schlaf
  • hilft bei Rückenschmerzen

Die Ureinwohner Südamerikas wissen schon lange von der heilenden Wirkung vom Sauersack. Die Pflanze ist reich an antibakteriellen und entzündungshemmenden Vitalstoffen. Sie kann deshalb in Form von Pasten oder Tinkturen zur Behandlung chronischer Wunden und Hautinfektionen eingesetzt werden.

Im 17. Jahrhundert beobachteten europäische Forscher, wie die Indianer die verschiedenen Pflanzenteile dazu benutzten, um Fieber, Durchfälle, Magen-Darm-Erkrankungen, Parasiten oder Bronchitis zu behandeln. Sie nutzten dazu die Früchte, Rinde, Wurzeln, Samen und Blätter des Sauersacks.

Graviola Wirkung bei Krebs

In mehreren Studien entfalteten Graviola Extrakte eine krebshemmende Wirkung. In einer japanischen Studie aus dem Jahr 2002 konnten Graviola Extrakte die Tumormasse bei mit Krebs infizierten Ratten mehr um 57,9 % verringern innerhalb von 2 Wochen.

Die hemmende Wirkung vom Sauersack auf die Krebszellen war sogar stärker als beim Krebsmedikament Adriamycin.

Ein weiter Vorteil war, dass der Sauersack gesunde Zellen nicht verletzte, im Unterschied zu Adriamycin.

Die Überlebensrate der mit Graviola Extrakten behandelten Ratten-Gruppe war weit höher als bei den Kontrollgruppe die Adriamycin oder nur die normale Nahrung bekamen.

Graviola Wirkung bei Bluthochdruck

In der Volksmedizin Südamerikas wurde der Sauersack gegen Bluthochdruck eingesetzt. Bisher gibt es keine wissenschaftlichen Studien auf diesem Gebiet. Jedoch liegen mehrere positive Erfahrungsbericht von Anwender vor die den Sauersack für die Behandlung von Bluthochdruck verwendeten.

Hier ein Interview mit einem Anwender:

Chronischen Bluthochdruck mit Sauersack senken Interview zum nachlesen:

Elna: Hallo, hier ist Elna Quam und ich bin heute hier mit Pastor Dave White, um mit ihm über seinen Blutdruck und seine Verwendung der Graviola-Blätter zu reden.

Hallo Dave.

Dave: Wie geht es Ihnen?

Elna: Gut. Möchten Sie uns Ihre Erfahrungen mit der Graviola mit Ihren eigenen Worten erklären, was den hohen Blutdruck betrifft?

Dave: Ich musste 7 verschiedenen Medikamente nehmen. Mein Blutdruck war in der Regel um 180, 190 so etwas in diesem Bereich. Jetzt nehme ich seit kurzem Graviola Tee dreimal am Tag. Mein Blutdruck ist jetzt bei 136/84.

Elna: Ist das noch hoch? Was denken Sie darüber?

Dave: Das ist für mich phänomenal, weil ich chronischen Bluthochdruck habe und meine Zahlen immer hoch sind.

Elna: Wie lange haben Sie die Graviola Blätter genommen?

Dave: Ich nehme sie seit zwei Monaten.

Elna: Okay und Sie können einen Unterschied sehen und fühlen?

Dave: Ich kann einen Unterschied sehen. Ich habe mehr Energie. Ich wache nicht mehr mit Kopfschmerzen auf. Für mich war es normal mit Kopfschmerzen aufzuwachen. Ich hatte echt schlimme Kopfschmerzen, aber jetzt sind sie weg.

Elna: Nun, wir schätzen es wirklich, dass Sie diese Informationen mit uns teilen. Wissen ist Macht und wir arbeiten daran natürliche Lösungen für unsere Gesundheit zu finden. Unser Ziel ist es, dass Sie keine Medikamente mehr nehmen müssen und schließlich Ihren Blutdruck auf normalem Niveau stabilisieren. Nochmals vielen Dank und einen guten Tag.

Dave: Und ich würde es jedem empfehlen der hohen Blutdruck hat. Ich sage Ihnen es funktioniert.

Elna: Danke.

Graviola Wirkung Diabetes

Die Frucht, der Tee und die Extrakte des Sauersacks sollen blutzuckersenkende Effekte besitzen. Seit langem gilt der Sauersack als Heilmittel bei Diabetes im Amazonasgebiet.

Eine Studie der Universität von Yaounde, Kamerun konnte jedoch blutzuckersenkende Effekte eines Graviola-Extraktes bei der Behandlung von diabetischen Ratten messen.

Bei den Tieren wurden auch die Cholesterin und andere Fettwerte im Blut vermindert.

Graviola Wirkung bei Asthma und Bronchitis

Der Sauersack ist ein bewährtes Naturheilmittel für Asthma, Bronchitis und andere Atemwegerkrankungen. Offenbar stärkt die Heilpflanze das Immunsystem, sodass die Entzündungen in Lunge und Hals abklingen.

Am besten bewährt hat sich der Graviola Tee bei der Behandlung von Atemwegserkrankungen. Jedoch auch den Graviola Saft und die Extrakte können Sie zur Behandlung von Asthma und Bronchtis verwenden.

Wissenschaftliche Studien zur Behandlung von  Ahstma mit dem Sauersack wurden bisher keine gemacht. Offenbar besteht bei der Pharmaindustrie kein Interesse an dem Thema.

Wie immer versuchen die Pharmakonzerne irgendeinen Inhaltsstoff für die positiven Wirkungen verantwortlich zu machen und dann zu isolieren. Der Sauersack besteht jedoch nicht nur aus einem Wirkstoff, sondern aus mehr als 100.

Graviola Wirkung bei Arthritis

Anwenderberichte lassen darauf schließen, dass der Sauersack Arthritis lindern kann. Die Erfahrungen etlicher Anwender zeigen, dass die Entzündungen und Schmerzen in den Gelenken, nach einigen Wochen der Verwendung des Sauersacks nachlassen.

Graviola Wirkung für besseren Schlaf

Es ist nicht bewiesen, jedoch gilt der Sauersack als Geheimmittel für einen tiefen, erholsamen Schlaf. Einige Menschen berichten, dass Sie durch ihn ihre Schlafprobleme beseitigen konnten. 

Wenn Sie an Schlafproblemen leiden ist der Sauersack jedoch einen Test wert. Im Unterschied zu Schlaftabletten sind die Nebenwirkungen sehr gering.

Fazit

Dem Sauersack werden viele Vorteile für die Gesundheit nachgesagt. Die wissenschaftlichen Untersuchungen sind bis jetzt jedoch völlig unzureichend. Deshalb müssen wir uns auf die Aussagen der Anwender und die Erfahrungen der Volksmedizin verlassen.

In den wenigen Studien, die bisher gemacht wurden zu Krebs und Diabetes wurden die Aussagen der Volksmedizin jedoch voll bestätigt. Wenn Sie nach einer Alternative zu chemischen Medikamenten suchen, könnte Graviola die Lösung sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*