Home / Wissenswertes zu Graviola / Graviola Erfahrungen der Anwender

Graviola Erfahrungen der Anwender

Graviola wird auch als Stachelannone, Guanabana oder Sauersack bezeichnet.

Inzwischen gilt die Pflanze als Geheimmittel zur alternativen Behandlung von Krebs, Diabetes und vielen anderen Leiden.

Graviola Erfahrungen der Anwender bei Prostata Krebs

Im September 2015 wurde mein Mann mit Prostatakrebs Stufe 4 diagnostiziert, der sich auf seine Lymphknoten, Lungen und Knochen ausgebreitet hatte. Sein PSA-Wert war 2.300, ja, 2.300 bei der Diagnose. Er ist 78 Jahre alt und wollte die Chemo nicht machen wegen der schrecklichen Nebenwirkungen. So bestellten wir Graviola und er begann sich einer Bestrahlung zu unterziehen. Heute ist seine PSA-Punktezahl 2.53. Er wird weiterhin die Graviola nehmen und ist glücklich über seine wundersame Genesung. Claudia S.

Ich habe Graviola Extrakt für meinen Partner gekauft, der Prostatakrebs hatte. Der Krebs hatte sich schon auf seine Knochen ausgebreitet. Während der Tests fanden die Ärzte einen fleckigen Bereich an der Leber und in der Lunge. Mein Partner nahm die Stachelannone und begann eine alkalische Diät. Nach einem Jahr war der Krebs geschrumpft. Seit Ende des zweiten Jahres ist er krebsfrei! Graviola wird für immer in unserem Haus sein! Karin L.

Mein Mann hat Prostatakrebs und nach drei Monaten mit Guanabana ging sein PSA zum ersten Mal seit 3 Jahren nach unten. Ellen N.

Ich kaufte Stachelannone für meinen Vater. Er hat Prostatakrebs Stufe 4 und aggressiven Knochenkrebs. Vor der Behandlung (Chemo) war der PSA Wert bei meinem Vater 172. Wir begannen zu diesem Zeitpunkt ihm die Stachelannone zu geben. Einen Monat später, als die Ärzte die Biopsie und andere Tests machten, um zu bestätigen das mein Vater Krebs hat war der PSA Wert auf 152 gesunken. Zusammen mit der Chemo hat die Stachelannone den PSA Wert nun auf 1.8 gebracht. Zusammen mit anderen Behandlungen hilft die Stachelannone viel. Natalie S.

Ich hatte Prostata Probleme, aber nachdem ich Graviola verwende, haben sich die Beschwerden gelegt. Nach etwa einem Monat hat es mich von den Schmerzen befreit und ich habe keine Probleme mehr. Lothar D.

Graviola Erfahrungen bei von-Hodkin-Lymphom

Ich habe Von-Hodgkin-Lymphom. Dann hörte ich, dass Guanabana positive Effekte bei anderen Krebsarten haben soll. Es kann ein Zufall sein, aber kurz, nachdem ich begann 2 Kapseln Guanabana zweimal täglich zu nehmen, schrumpfen meine vergrößerten Lymphknoten wieder auf normale Größe zurück. Ich verwende Guanabana nun für ca. 1,5 Jahre und habe keine vergrößerten Knoten mehr seitdem. Manfred A.

Graviola Erfahrung bei einem Ovarialkarzinom  

Ich nehme den Graviola Extrakt erst ein paar Tage und bemerke doch schon eine höhere Energie und ein höheres Wohlbefinden. Ich bin auf die Pflanze gestoßen, weil ich auf der Suche nach einem natürlichen Produkt für die Bekämpfung meines Ovarialkarzinoms war. Graviola soll gegen viele Formen von Krebs wirksam sein. Ich nehme auch den Fruchtflüssigkeitsextrakt. Sabine L.

Graviola Erfahrungen bei Diabetes

Die Stachelannone tut mir gut. Es bringt meinen Blutzuckerspiegel nach unten. Gerd B.

Graviola und Chemotherapie

Mein Mann nimmt Graviola für ca. 2 Monate, nach einer Chemo und ich sehe große Fortschritte bei seiner Erholung. Ich wünschte, ich hätte Graviola vor seiner Chemo entdeckt. Seine Energie und Kraft nähert sich wieder seinem normalen Level an. Daniela K.

Graviola ist das beste Stärkungsmittel nach einer Chemotherapie, das ich kenne. Ich habe mehr Energie seit ich den Tee trinke und die Kapseln verwende. Sven L.

Stachelannone Erfahrungen bei Blasenkrebs

Ich habe gerade angefangen Graviola zu verwenden. Wie so oft bei natürlichen Wirkstoffen hat die Schulmedizin eine ablehnende Haltung zu Graviola. Ich hatte Blasenkrebs und nach 3 Operationen, Chemo, Bestrahlung und BCG habe ich endlich die schulmedizinische Behandlungen abgebrochen. Sie wollten meine Blase entfernen und sagten mir, dass der Krebs auf jeden Fall zurückkehren würde. Ich fand Graviola nach etwas Internetsuche und beschlossen es zu versuchen. Ich habe 6 Kapseln von 500 mg verwendet. Jeden Tag für 8 Jahre. Jetzt im neunten Jahr habe ich noch kein Anzeichen von Krebs. Ich empfehle diese Dosis nicht für Menschen die keinen Krebs haben. Graviola hungert die Krebszellen aus, indem sie das Wachstum der Krebszellen hemmt. Aus diesem Grund ist es nicht ratsam, Coenzym10, Alpha-Liponsäure oder irgendetwas zu nehmen, das die ATP-Produktion stimuliert. Dadurch wird der krebshemmende Effekt von Graviola gehemmt. Es wird jedoch immer noch Krebszellen töten. Dies ist keine Empfehlung einer Behandlung, da ich kein Arzt bin. Es ist nur meine eigene Erfahrung damit. Uwe N.

Weitere Erfahrungberichte zu Graviola

Mein Arzt riet mir ab davon Graviola zu verwenden, weil es mit einigen meiner Medikamente interagieren könnte, aber er wusste nichts über das Produkt. Ich habe aufgehört die Medikamente zu nehmen und das hat mir gutgetan. Ich fühle mich besser. Susanna O.

Ich nehme die Stachelannone nun seit etwa einem Monat. Ich hatte Gelenkschmerzen in meinem Ellenbogen. Die Schmerzen waren so schlimm, dass ich nichts ohne Furcht es fallen zu lassen anheben konnte. Seitdem ich den Graviola Extrakt nehme, sind die Schmerzen fast vollkommen verschwunden und ich fühle mich so viel besser. Barabara K.

Ich bin ein Krebspatient und auf Androgene-Therapie. Es beraubt mich jeder Energie. Ich habe gerade angefangen Graviola Extrakt einzunehmen und ich habe einen deutlichen Energieschub bemerkt. In der Lage zu sein Mal aus dem Haus zu gehen und mehr tun zu können ist großartig. Norbert W.

Guanabana ist erstaunlich. Es hat meinem Freund das Leben gerettet. Ich hatte eine Menge Krebsforschung gemacht, als ich auf Guanabana stieß. Und wegen der Informationen, die ich gelesen hatte, hatten wir beschlossen, es zu versuchen, wir hatten nichts zu verlieren. Der Doktor hatte Benny gesagt, dass es nichts mehr zu tun gibt. Jetzt ist er krebsfrei. Er hatte Blasenkrebs. Katharina H.

Ich hatte tolle Ergebnisse mit der Stachelannone. Mein Arzt sagte mir, dass er bei mir Krebs festgestellt hat. Nach 3 Monaten der Stachelannone Einnahme ging ich zu einem anderen Test. Jetzt gibt es keine Spur von Krebs mehr. Lisa M.

Ich nehme einige entzündungshemmende Medikamente, die meine Leber beeinflussen, sodass die Ärzte Bluttests machen, um meine Leberfunktionen jeden Monat zu überwachen. Vor zwei Monaten verdoppelten sich beide Indikatoren fast mit einem gewissen Leberschaden. Da meine Ärzte erwägen, die Dosierung von Medikamenten zu senken, falls meine Transaminasen-Niveaus weiter zunehmen, habe ich beschlossen, diese Graviola Kapseln zu probieren, sowie einige Artischocken-Kapseln um die Leber vor Toxinen zu schützen. Die monatlichen Tests zeigen eine stetige Verbesserung meiner Leberfunktion, wobei einer der Transminasen bereits innerhalb des normalen Niveaus liegt und der andere sich dem gewünschten Zielniveau nähert. Ich habe meinen Rheumatologen heute gefragt, ob eine solch schnelle Verbesserung in ähnlichen Fällen wie bei mir üblich ist. Er sagte, dass selbst eine drastische Umstellung der Ernährung nicht solche positiven Effekte zeigt. Als ich ihm sagte, dass Graviola die einzige Änderung war, die ich in meinem Lebensstil machte, war er sehr interessiert und ermutigte mich die Extrakte weiter zu verwenden. Joachim Z.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*